Willkommen

Hi, ich bin Franzi 🙂

Ich habe einfach Sein. mindful in nature ins Leben gerufen, um Dich zu mehr einfacher Achtsamkeit in der Natur zu begleiten.

Bei meinen Naturspaziergängen im Costa Vicentina Nationalpark (Raum Vila do Bispo, Westalgarve, Portugal) kommst Du durch Achtsamkeitsübungen und Meditation in bewussteren Kontakt mit der Natur und Dir selbst.

Du findest mich und meine naturnahen Projekte übrigens auch auf Facebook und Instagram.

Wenn Du Dich für das Thema Achtsamkeit in der Natur interessierst, trage Dich auch gerne hier für meinen monatlichen Newsletter ein:

Die Naturspaziergänge

Für meine achtsamen Naturspaziergänge habe ich bei mir ‚vor der Haustür‘ einzelne Wege im Costa Vicentina Naturpark im Raum Vila do Bispo/ Sagres herausgesucht, die die natürliche Schönheit unserer Gegend wundervoll vor Augen führen. Als ‚lokal Ansässige‘ bringe ich selbstverständlich viele Einblicke zu Flora, Fauna und dem Leben an der Algarve mit.

Mit meinen achtsamen Naturspaziergängen vermittle ich aber ein ganz besonderes Natur- und Wandererlebnis. Auf unserem Weg legen wir kleine Achtsamkeitsübungen ein und gehen so ganz bewusst in Kontakt mit der uns umgebenden Natur des Costa Vicentina Naturparks. Zudem leite ich eine achtsame Meditation an, die uns im jetzigen Moment in der Natur erdet und uns so in unsere innere Stille bringt.

So kommen wir zu uns und unserer inneren Ruhe zurück – und können so manche Schwere des Alltags einen Moment hinter uns lassen.

Meine Naturspaziergänge wirken wie ein befreiender frischer Atemzug, der bewusst getan wird, nachdem man eine Weile im Meer aus Hektik und Stress untergetaucht ist.

Einblicke in meine achtsamen Naturspaziergänge findest Du hier auf Facebook und Instagram.

Die Routen

Bei Deiner Buchung kannst Du zwischen drei Optionen wählen:

  1. Westküste
  2. Südküste
  3. Innenland

Alle Routen sind zwischen 5-6km lang, die Naturspaziergänge dauern ca. 2,5 Stunden und finden üblicherweise vormittags statt.

Preis je nach Route ab 25 € pro Person.

Die Routen befinden sich im Raum Sagres/Vila do Bispo, wo ich Zuhause bin.

Privatgruppen:

  • zahlen für mindestens 4 Personen (unabhängig Gruppengröße)
  • können die Naturspaziergänge auch zum Sonnenuntergang anfragen

Für Deine Buchungsanfrage kannst Du mich ganz einfach hier kontaktieren.

Über Mich

Mein Name ist Franzi und ich liebe es, einfach nur draußen in der Natur zu sein. Daher habe ich mich nach Ende meines Studiums 2017 dazu entschieden, dass ich nicht die meiste Zeit meines Lebens in einem kleinen dunklen Büro verbringen möchte. Stattdessen begann ich, als Gruppen-Wanderführung in verschiedenen Ländern für deutschsprachige Reiseveranstalter zu arbeiten.

Meine Erfahrungen aus über zwei Jahren haben mich dazu inspiriert, meine eigenen achtsamen Naturspaziergänge im Costa Vicentina Naturpark zu entwickeln, wo ich seit über 1,5 Jahren im Raum Vila do Bispo Zuhause bin.

In meinen achtsamen Naturprojekten verwirkliche ich meine Faszination für alltägliche Achtsamkeit, für das bewusste Sein in der Natur sowie für achtsame Meditation.

Warum achtsam in der Natur sein?

Bei meinen achtsamen Naturspaziergängen leite ich Achtsamkeitsübungen und Meditationen an.

Doch was bedeutet es überhaupt, achtsam in der Natur zu sein? Und wofür ist es gut?

Achtsamkeit bedeutet, einfach im Jetzt zu sein. Daher habe ich auch den Namen für meine achtsamen Naturprojekte gewählt: einfach Sein. Wenn Du achtsam bist, richtest Du Deine Aufmerksamkeit bewusst auf das, was Jetzt ist.

Die Achtsamkeitspraxis besteht folglich darin, dass Du es lernst und trainierst, Deine Aufmerksamkeit bewusst zu lenken und zwar auf innere sowie äußere Gegebenheiten dieses Moments. In der Haltung der Achtsamkeit wählen wir, welchen Aspekten des Jetzt wir unsere Aufmerksamkeit schenken und was wir einfach ziehen lassen wollen, wie die Wolken am Himmel.

Wir werden damit möglichst wertfreier Beobachter des jetzigen Moments – wie auch immer er sich für uns offenbart.

Heutzutage spüren viele Menschen, dass sie ständig erschöpft sind, unter Ängsten und Sorgen leiden, immer auf der Suche sind nach etwas Neuem. Wonach genau sie suchen, können sie manchmal selbst nicht klar definieren, oder aber es verändert sich ständig. Eine Art sinnlose Rastlosigkeit oder auch eine rastlose Sinnlosigkeit ist in unserer modernen Gesellschaft beinahe zum Normalzustand geworden.

Achtsamkeit in der Natur erdet uns – in der Natur, in diesem Moment und nicht zuletzt in uns selbst. Ihre ‚Nebenwirkungen‘ sind daher nicht selten Entspannung, Erholung, Weiterentwicklung, Zufriedenheit, Klarheit, Gelassenheit, Geduld, spirituelle Erfahrungen und Erkenntnisse, Lebensfreude und innere Ruhe.

Doch diese Wirkungen sind keineswegs unser ‚Ziel‘, wenn wir achtsam in der Natur sind. Vielmehr geht es ums einfache in der Natur sein und darum zu schauen, was um uns herum und in uns selbst geschieht. Das bewusste Wahrnehmen des gegenwärtigen Geschehens steht im Mittelpunkt – und dazu leite ich Übungen und Meditationen bei meinen Naturspaziergängen an.

Achtsamkeit in der Natur ist folglich absichtslos, gegenwärtig sowie vollkommen offen und akzeptierend, das heißt geschehen lassend, was Jetzt ist.

So können wir den Dingen, Menschen und auch uns selbst die Zeit lassen, die wir brauchen. Die Natur hat ihre eigenen Rhythmen, Abläufe, Brüche und generell Arten, sich zu zeigen und zu entwickeln. Und wir sind dort als achtsame Beobachter.

Kontakt & Buchungen

Würdest Du gerne bei einem meiner achtsamen Naturspaziergänge dabei sein?

Du hast sonstige Fragen an mich?

Füll einfach das folgende Formular aus und ich melde mich bei Dir 🙂

Schreibe hier Deine Frage an mich, ggf. mit dem gewünschten Datum und Route für einen achtsamen Naturspaziergang.